Gesundheitsecke

WIR-Gefühl

Nicht nur unser Trainer setzt neue Impulse, sondern auch wir wollen diese getreu unserem diesjährigen Motto #jetzwir an Sie weitergeben. Unser Partner Huber Consulting gibt uns für das Spiel gegen Hüttenberg den Impuls Glücksfaktor „WIR-Gefühl“ durch Wertschätzung.
Wertschätzung ist ein bewusstes Zuwenden und Anerkennen. Dadurch entstehen Glückshormone und das Gefühl von Zufriedenheit.
Achtsamkeit ist die Basis dafür. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit gezielt in den jetzigen Moment. Dies mit ganz bewusstem Fokus auf das Positive. Wenden Sie ein einfaches Brain-Fit an. Das, was wir oft machen, können wir besonders gut und das, was wir üben, mit einem besonders guten Gefühl.
Wie können Sie dies bis zum nächsten Impuls in Kürze üben:

Finden Sie heute an jedem Menschen, der Ihnen begegnet, ein positive Sache.
Lenken Sie Ihren Fokus auf etwas Positives, wenn Ihnen durch Menschen in Ihrem Umfeld oder Themen Energie genommen wird.
Höre Sie in den inneren Dialog zu Ihnen selbst rein.

Mentale Höchstleistung im richtigen Moment

„Du kriegst nicht das, was du dir wünschst, sondern das, worauf du dich konzentrierst.“

„Ich kenne das Geheimnis des Erfolges nicht. Aber ich kenne das Geheimnis des Misserfolges: es allen recht machen zu wollen.“ – Stefan Kretzschmar

Die mentale Höchstleistung im richtigen Moment abrufen zu können, spielt im Sport eine besondere Rolle um langfristig erfolgreich sein zu können. Hierfür empfiehlt es sich zu wissen, welcher Mentaltyp man ist. Um unter anderem in Drucksituationen sein volles Potential auszuschöpfen, ist es hilfreich mentale Strategien kennenzulernen und diese situativ anwenden zu können. Bestimmte Techniken helfen dir, deine innere Einstellung, Motivation und Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen, sodass du in Drucksituationen in deine sportliche Bestform und an dein Ziel gelangst.

Unsere Gedanken bestimmen unser Handeln. So hindern dich limitierende Glaubenssätze daran, dein wahres Potenzial auszuschöpfen. Durch Mentaltraining macht man sich diese bewusst, hinterfragt sie und reformuliert die jeweiligen Überzeugungen.

Was beinhaltet Mentaltraining?

• Ziele setzen
• Rituale und Anker entwickeln und einsetzen
• Persönliche Drucksituationen und Blockaden erkennen und lösen
• Flow finden, erleben und situativ anwenden
• Positive Glaubenssätze entwickeln und zielgerichtet einsetzen
• Mentale Strategien kennenlernen und anwenden
• Selbstreflexion
• Wettkampfvor-und -nachbereitung


Wir freuen uns das das Thema präsenter wurde, welches man am Beispiel unseres Sky Interviews im Mai sehen konnte.
Hierbei wurde unsere Hanna Gerber zum Thema Mentaltraining befragt. Es ist für uns als Gesundheitsexperten extrem schön zu sehen, dass dieses wichtige Thema immer mehr an Zuspruch gewinnt und auch in der Öffentlichkeit zunehmend thematisiert wird.

„Dein Wille ist dein stärkster Muskel“

#JETZTWIR - Zu mehr Verbundenheit.

Verbundenheit kann mit allen Menschen entstehen. Mit der eigenen Familie, mit Freunden, mit Arbeitskollegen, mit Teams.

Verbundenheit bedeutet, sich zugehörig zu fühlen. Sich von einem anderen Menschen gesehen und verstanden zu fühlen. Es bedeutet, eine Verbindung zwischen sich zu spüren.
EGAL in welcher Intensität der Effekt bleibt der gleiche: Sie fühlen sich gut und Ihr Glückslevel schießt nach oben. Tipps für mehr Verbundenheit:

  1. Schenken Sie Ihrem Gegenüber die volle, ungeteilte Aufmerksamkeit.
  2. Üben Sie sich im emphatischen und aktiven Zuhören.
  3. Nehmen Sie sich Zeit
  4. Teilen Sie, was Sie begeistert
ideenKiND