Nachwuchshandball Förderstiftung

Die Nachwuchshandball Förderstiftung Eulen Ludwigshafen hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Nachwuchstalente zu fördern sowie sie in ihren sportlichen, gesundheitlichen, sozialen und beruflichen Entwicklung zu begleiten, um ihnen mittelfristig die Chance zu geben, sich im Bundesligahandball der Eulen Ludwigshafen zu beweisen. Ein bedeutender Schritt für die Entwicklung von Perspektivspielern ist die Annäherung und Integration eines Talents in den Profikader.

Zusammen mit den Eheleuten Aufstein wurde das Konzept der Nachwuchshandball Förderstiftung entwickelt. Es sollte ein Weg gefunden werden, wie man die INteressen der Bundesligahandballer mit den INteressen der Nachwuchsarbeit kombinieren kann. Es geht gezielt darum, die Entwicklung von jungen, talentierten Einzelspielern zu unterstützen. Das übergeordnete Ziel ist es, diesen Perspektivspielern den Schritt in den Profihandball zu erleichtern, damit in Zukunft mehr Spieler wie Christian Klimek oder Alex Falk bei den Eulen Ludwigshafen spielen.

Stimmen zur Stiftung

Martin Fabian: "Uns als HLZ hilft dieses Projekt doppelt, da es zum einen für die Entwicklung der Spieler einen großen Schritt bedeutet, welcher positive Auswirkungen auf die gesamte Mannschaft haben wird. Außerdem erkennt der Perspektivspieler, welche zukünftigen Möglichkeiten sich für ihn ergeben, weshalb seine Wechselbereitschaft zu konkurrierenden Vereinen hoffentlich sinkt."

Marcus Laubscher (Sparkasse): "Die Stiftung wurde als Treuhandstiftung im Verbund der Stiftergemeinschaft gegründet. Wir haben für das Stifungskonzept entscheiden, in der Hoffnung, dass wir weitere Handballfans finden, die sich mit einer Spende oder einer Zuzahlung in das Stiftungskapital an unsere Idee zur Nachwuchsförderung beteiligen. Wir bitten deshalb alle Fans der Eulen und des HLZ unsere Arbeit zu unterstützen und eine Einzahlung auf die IBAN DE85 5455 0010 0191 4629 93 mit dem Verwendungszweck "Nachwuchshandball Förderstiftung" zu leisten. Alle Spenden werden ausschließlich der Spielerentwicklung zugeführt und erfüllen die steuerlichen Bedingungen der Gemeinnützigkeit. Für Spenden unter 200 Euro genügt der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt. Alle Spenden größer 300 Euro bekommen eine Zuwendungsbescheinigung, sofern Sie uns Ihre Kontaktdaten liefern."

Lisa Heßler: "Die Grundidee, junge Spieler aus der Region zu entwickeln und aus dem Nachwuchs über den Perspektivkader in die Bundesligamannschaft zu führen, ist fester Bestandteil unseres Leitbildes. Dafür bedarf es einer ganzheitlichen Betrachtung, die uns wichtig ist und sich aus sportlichen, aber auch persönlichen, sozialen Kriterien zusammengesetzt. Die Stiftung zahlt 1 zu 1 auf jene Grundidee ein und so bedanken wir uns und freuen uns zugleeich, gemeinsam jungen Menschen einen Weg ebnen zu können. Dabei möchte ich keineswegs unerwähnt lassen, dass das Engagement von Beate und Dirk Augstein, langjährige Eulen-Fans und Partner, absolute Anerkennung verdient."

Danke an alle Unterstützer!

Gerne steht der Stiftungsbeirat allen Interessierten für Fragen zur Stiftung oder unserem Spendenprojekt zur Verfügung.

Vielen Dank auch an alle, die bereits gespendet haben. Wir werden versuchen, regelmäßig über den Spendenverlauf sowie unsere Erfolge bei der Nachwuchsförderung zu berichten.