Das Stream-Team

Hinter den eSportlern der Eulen Ludwigshafen verstecken keine Einzelpersonen ohne Bezug zueinander. Nach der 1. FIFA-Stadtmeisterschaft ließen es sich die Top-3-Platzierten nicht die Möglichkeit nehmen, auch weiterhin Teil der Eulen zu bleiben. Davide Buttaccio, Moritz Leiner und Robin Breit heißen sie und haben unterschiedlich viel Erfahrung im Profi-eSport-Bereich. Während sich Robin und Moritz bereits im Vorhinein kannten, kam mit Davide ein weiterer Spieler dazu, der sich in kürzester Zeit als passendes Teil im Team auszeichnete. Eine sehr freundschaftliche und familiäre Atmosphäre ist das, was das eSport-Team der Eulen ausmacht.

Anstelle eines Ligabetriebs liegt der Fokus aktuell jedoch noch auf der Unterhaltung über Twitch. Regelmäßig sind wir live aus der Geschäftsstelle zu sehen oder einer der Jungs ganz persönlich von zuhause.
Zum Start von FIFA 23 wird auch unser Streamingplan veröffentlicht, mit dem ihr einen Überblick über unsere kommenden Streams erhaltet.

Das nächste Mal sind wir zu sehen am Mittwoch, dem 05.10. um 18 Uhr mit FIFA 23!

Du hast auch Interesse Teil des Teams zu werden? Dann melde dich unter esport@eulen-ludwigshafen.de.

Davide Buttaccio - Interfreak30

Dass sein Erfolg bei der Stadtmeisterschaft kein Zufall war, konnte Davide beweisen, doch ein wenig Glück hatte er dabei auch. Nur als 31ter ins 16tel Finale gerutscht, spielte er sich anschließend in einen wahren Rausch und hat dann alle weiteren Partien gewonnen.

FIFA18 hat er bereits beim eSport-Club Wormatia Worms gespielt und ein Jahr später bei Hessen Kassel (im Pro-Club Modus). 2017/2018 war er mehrfach unter den Top-100-Spielern weltweit im Ultimate Team Modus. Einen Bezug zu den Eulen hat er erst durch das Turnier bekommen, freut sich aber auf das Turnier am Mittwoch und weitere Projekte.

Moritz Leiner - mozzy071

Moritz ist 24 Jahre alt und darf sich Vize-Stadtmeister nennen. Eigentlich mehr Zuschauer beim eSport, hat er bei der Stadtmeisterschaft den Controller selbst in die Hand genommen und war auf Anhieb erfolgreich. In den Bundesligaspielzeiten der Eulen war er mit seiner Dauerkarte auch häufig bei Heimspielen in der Eberthölle dabei.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Robin Breit werden häufig FIFA-Partien zum besten gegeben und

Robin Breit - breitinator_99

Der 23-jährige Robin, wurde 3. bei der Stadtmeisterschaft, kommt aus Oppau und wohnt in Oggersheim. Bis zur 10. Klasse war er zusammen mit Alex Falk in der Schule und hat auch schon einige Heimspiele der Eulen besucht. Die Nähe zu den Eulen wurde demnach schon früh geschnürt.

Zusammen mit Moritz schaut auch Robin gerne die großen FIFA-Turniere und bezeichnet sich selbst eher als Fußball- als Handballfan, was an der Konsole aber augenscheinlich kein Nachteil ist.